Mittwoch, 6. August 2014

Der boxer hundenrassen



Kaum eine andere Rasse kann ihre Stirn so unnachahmlich in Falten legen wie der Boxer, schaut so lieb in die Welt wie er. Der Boxer ist und bleibt der perfekte Familienhund. Er spielt immer gern und wacht mit Argusaugen über “seine” Familie.


Typisch für den Boxer und mit Sicherheit dessen hervorstechendstes Merkmal ist das Nebeneinander sehr unterschiedlicher Bündel von Wesenseigenschaften, die aber zueinander in einem vollkommen harmonischen Verhältnis stehen: Auf der einen Seite zeigt der Boxer Nervenstärke und unerschrockenen Mut. Dabei ist er selbstbewußt und besitzt ebensoviel Temperament wie Energie. Seine Wachsamkeit ist von Alters her berühmt. Auf der anderen Seite zeichnet ihn zugleich aber eine ausgeprägte Anhänglichkeit und Treue gegenüber seinen Bezugspersonen und allen anderen Mitgliedern der Familie aus. Hinzu kommt seine Liebe zu Kindern und seine Unbestechlichkeit gegenüber Fremden. Alle diese Eigenschaften machen ihn zu dem Hund, der trotz seiner Größe problemlos zu halten ist und ideal in eine Familie paßt. Durch seine ausgesprochene Lebhaftigkeit und seinen Bewegungsdrang verlangt der Boxer viel Zuwendung und Einsatz von seinem Besitzer.


Rassemerkmale: Der Boxer ist ein mittelgroßer, glatthaariger, stämmiger Hund mit starken Knochen und kurzem, quadratischem Gebäude. Der Hals ist gerade, gerade sind auch die Läufe. Die Brust ist ausgeprägt und stark gewölbt, der Rücken zum Hinterteil, der sogenannten Kruppe, hin leicht abfallend. Die massige Form des Kopfes ist wesentlich geprägt von den breiten Kiefern. Sie formen eine nahezu quadratische Schnauze und beherbergen ein starkes Gebiß. Die Lefzen sind stark ausgebildet und hängen über den Unterkiefer herab. Die Augen sind dunkelbraun bis schwarz, die Ohren langhängend. Die Größe des Boxers beträgt ab Widerrist bei Rüden 57 bis 63 cm, bei Hündinnen 53 bis 59 cm. Das Gewicht beträgt bei Rüden über 30 kg, bei Hündinnen ca. 25 kg und mehr. Der Boxer zählt zu den Gebrauchs- und Schutzhunden. Seine Lebenserwartung beträgt ca. 10 Jahre. Der Welpenpreis liegt bei ca. DM 1.500,-.


Zu unseren Boxern: Ohren und Rute unserer Boxer sind nicht kupiert. Ich möchte hier klar und deutlich sagen, daß ich absolut gegen das Kupieren bin und keinerlei Sinn und Zweck darin sehe. Selbstverständlich sollte das regelmäßige Bürsten der Hunde sein.


Wer weitere Infos zum Thema Boxer möchte sollte sich schnell die Rubrik “Pflege + Tipps”anschauen oder mir eine Mail schicken. Ich werde gerne versuchen alle Fragen zu beantworten. Auch lohnt es sich unter den Links nachzusehen. Dort findet Ihr weitere Boxer-Seiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen